HHU StartFakultätenPhilosophische FakultätForschungDFG-GRK 1678 – Graduiertenkolleg ‚Materialität und Produktion’ (Ausgelaufen)

 

Graduiertenkolleg 1678 "Materialität und Produktion"

Laufzeit 2012 - 2018


"Materialität" und "Produktion" sind zentrale Begriffe der Kultur- und Geistesgeschichte, die im Rahmen des Graduiertenkollegs sowohl in ihrer historischen Konkretisierung als auch in ihrer jeweiligen systematischen Ausdifferenzierung erforscht wurden. Dabei galt es nicht nur zu bedenken, dass die Vorstellung von Materie historisch und kulturell produziert ist, sondern auch, dass selbst die Produktion des Immateriellen auf einen materiellen Zusammenhang angewiesen ist.

Ziel des Graduiertenkollegs war es, über die Gegenüberstellung von konstruktivistischen und materialistischen Untersuchungsansätzen hinaus zu gehen und die Relation und Interaktion von "Materialität" und "Produktion" und die damit verbundene Prozesshaftigkeit in historischer und aktueller Perspektive in den Blick zu nehmen. Zu den historischen und zeitgenössischen Praktiken der Gegenüberstellung zählt ein weiter Bereich ästhetischer Erfahrung und Produktion wie Gestik, Ornament, Schrift, Bild, Objektkunst etc.

Kontakt

Sprecherin des Graduiertenkollegs
Univ.-Prof. Dr.
Andrea von Hülsen-Esch
Tel.: +49 211 81-15214
Fax: +49 211 81-12701

undefinedE-Mail senden


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenGRK 1678